Eine der größten Attraktionen Menorcas sind zweifellos die vielen wunderschönen und abwechslungsreichen Strände. Wir zeigen Ihnen wie Sie zu den besten Stränden der Insel gelangen.  

Durchdachte Planungsgesetze, die Mitte der 70er Jahre eingeführt wurden, bedeuten, dass es praktisch keine "Hotel-Horizont" hinter den Stränden des Ferienortes gibt und viele Strände wunderbar natürlich und erstaunlich bleiben. Sie werden auch keine neonbeleuchteten Bars mit lauter musik am Strand vorfinden, keine betrunkenen Singlesgruppen oder unaufhörlichen Strandverkäufern zu stören.

Menorca verfügt über viele wunderbare und selten volle Strände unterschiedlichster Charakteristik bei glasklarer Wasserqualität. Menorcas schönste strände lassen wir Sie lieber selber entscheiden. Fernab von überlaufenen Ballerman Stränden, zahllosen Strandbars, lauter Musik und Jet-Ski-Lärm kann man überall auf Menorca wunderschöne unberührte Natur erleben.

"Wie in der Karibik" wird so oft gehört- schöne unbebaute Buchten mit weißen Sandstränden und smaragdgrünem Wasser.

Menorca Strandtipp

Denn der ehemalige Pferdeweg Cami de Cavalls führt fast komplett um die Insel herum und somit an vielen Stränden vorbei.

Mit weit über 100 Strände, von Kleinen bis zu zu Großen, versteckte bis zu direkt am Urlaubsort finden Sie auf Menorca sicher einen Strand, der für Sie genau richtig ist. Im Gegensatz zu den anderen balearischen Inseln sind hier die Besucherzahlen kontrolliert, so dass Sie nie um Ihre 2m2 Strandfläche kämpfen müssen! Partystrände nach 'Ballermann' Art gibt es hier nicht.

Ausführliche und persönliche geschriebene Informationen über die Schönsten Strände Menorcas haben wir für Sie zussamgestellt. Auch wenn die meisten Badorte auf der Insel mit Linienbussen zu erreichen sind, ist man mit einem Mietwagen wesentlich flexibler und kann auch einmal die versteckten und etwas abgelegenen Buchten - insbesondere an der Nordküste erkunden.

Gut zu wissen

Fakt ist: Es gibt mehr Sandstrände (60+) als auf Mallorca und Ibiza zusammen, sodass Sie auch im Hochsommer nicht darum kämpfen müssen, Ihr Badetuch abzulegen. Menorquinische Strände sind selten so voll wie anderswo.Flaches Wasser an Stränden bedeutet, dass das Wasser normalerweise 2-3 Grad wärmer ist als in Schwimmbädern, und im September und Oktober ist das Meer oft am wärmsten!

Selbst der am weitesten entfernte Strand ist nie mehr als eine Autostunde von Ihrem Urlaubsort entfernt - wäre es eine Schande, etwas Besonderes zu verpassen? Wenn Sie sich entscheiden, kein Auto zu mieten, verbinden die Buslinien die beliebtesten Ferienorte und ihre Strände, sogar einige Buslinien mit den unberührten Natur-Stränden.

Beste Strände im Mittelmeerraum für kleine Kinder: Aufgrund ihrer geologischen Herkunft stürzen viele der Menorcas-Strände (sehr häufig an der Südküste) sanft ins Meer und machen das Wasser warm. Der flache Sandgrund erstreckt sich über viele, viele Meter. Zusätzlich haben fast alle Strände felsige Ränder und klares Wasser zum super Schnorcheln.

Für die Romantiker und Abenteuerlustigen sind viele abgelegene Strände, die nur zu Fuß erreichbar sind. Oft findet man sie menschenleer oder mit nur wenigen Gleichgesinnten.

Unberührte Traumstrände - Abgeschieden und abgelegen

Menorcas unberührte Strände - Die Juwelen von Menorcas Stränden sind die vielen unbebauten Strände, die von atemberaubenden und schützenden natürlichen Buchten oder weiten Naturpanoramen an der Nord- und Südküste umgeben sind. Diese sogenannten 'Virgin Beaches' oder "Calas Virgenes" gehören zu den schönsten Stränden, die Sie in weniger als drei Flugstunden besuchen können . Die unberührten, oft abgelegenen Strände bieten einen Hauch von Robinson-Crusoe-Feeling und ein karibisches Blau-Paradies in der Nähe.

Cala Presili Menorca Urlaubstipp Selbst wenn Sie kleine Kinder haben, verpassen Sie nicht die Gelegenheit, mindestens ein halben Tag an einem von Menorcas kleinen Buchtstränden zu verbringen. Einige Strände sind mit dem Strandbus, Auto und einem kurzen Spaziergang erreichbar. Sie werden es nicht bedauern!

Verzeichnis - Alle Strände von Menorca

Diese Naturstrände sind zu Fuß von dem genannten Ferienort aus erreichbar :

  • Cala Macarella,Cala en Turqueta : Cala Galdana
  • Son Saura : Son Xoriguer/Cala'n Bosch
  • Playa Binigaus : Santo Tomas
  • Playa d'Atalis : Santo Tomas und Son Bou
  • Cala Pudent von Son Parc

Ferienort Strände

Für diejenigen, die Strände mit Bars, Liegestühlen und Sonnenschirmen bevorzugen. Menorca bietet auch einige der besten in Mittelmeerraum mit täglicher Reinigung, einer Reihe von Wassersportarten, Strandbars und Restaurants ( ohne dass diese im Vordergrund stehen) . Oben ohne Sonnenbaden ist an den meisten Stränden üblich.

Alle diese Strände haben Rettungsschwimmer, Erste Hilfe und eine Flagge für Baden Sicherheit.

Menorcas längster Sandstrand ist Playa de Son Bou. Der circa 2,5-3 km lange Strand liegt in der Mitte der Südküste.

Alle Urlaubsort Strände auf Menorca Punta Prima, Südostküste
Cala en Porter,Südküste
Punta Prima
Son Bou
Binibeca

FKK auf Menorca

Ausgewiesenen FKK-Strände gibt es zwar nicht aber FKK ist sehr beliebt bei einheimischer und Strandurlauber gleich. Der am meisten benutzte FKK-Strand ist Binigaus Strand - im Süden der Insel - westlich von Santo Tomas. Der Strand ist sehr gut erreichbar. Zunächst mit dem Auto, Parkplätze befinden sich an der Ortseinfahrt von Santo Tomas, dann zu Fuß direkt entlang des Strandes in westliche Richtung laufen.

Andere FKK unberührten Strände - Algairens,Binimel-la,Cala Barril,Cala Calderer,Cala Coves,Cala Pilar,Cala des Tamarells,Cala Macarelleta, Cala Mica,Cala Pilar,Cala Pregonda,Cala Presili,Cala Mesquida, Cala Trebalúger, Son Bou oder Cala Es Bots werden auch gerne dafür benutzt.

Einige die schönsten unberührten Strände Menorcas

An der Süd- oder Nordküste, die unberührten Strände und Buchten bieten traumhafte Ambiance.

Menorca Urlaubstipp

Denn der ehemalige Pferdeweg ( folgt der Küste ) Cami de Cavalls führt fast komplett um die Insel herum und somit an vielen abgelegen Stränden vorbei.

Sign In